Positionspapier

1. Militarismus

Der Rote Stern Flensburg lehnt Krieg und Rüstung generell ab.

2. Asylpolitik

Wir prangern die Abschottungspolitik der EU an, die zur Folge hat, dass viele Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa sterben oder unter menschenunwürdigen Bedingungen in Auffanglagern existieren. Wir fordern einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen und Asylsuchenden.

3. Privatsphäre

Im Zuge einschneidender politischer Ereignisse werden Bürgerrechte systematisch eingeschränkt. Der Rote Stern Flensburg lehnt die Entwicklung hin zum „gläsernen Bürger“ ab. Wir fordern ein Recht auf Privatsphäre, das u.a. vorbeugende Datenerfassung verbietet.

4. Fairplay

Der Roter Stern Flensburg steht für Fairplay im Umgang mit dem sportlichen Gegner und untereinander.

5. Umweltschutz

Wir lehnen den Handel mit Emissionszertifikaten und die Nutzung von Atomkraft ab. Wir fordern einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt. Dies bedeutet für uns als Verein konkret z.B. das Bilden von Fahrgemeinschaften und den Ausgleich der durch Vereinsaktivitäten entstandenen Emissionen.

6. Konsumverhalten

Wir sind gegen Kinderarbeit, Massentierhaltung und sonstige Ausbeutung. Wir versuchen dies in unserem Vereinsleben konsequent umzusetzen, indem wir regionale und fair gehandelte Produkte anbieten und beim Kauf nicht die günstigste, sondern die menschlich vertretbarsten Produkte kaufen.

7. Rassismus und Sexismus

Rassismus und Sexismus werden abgelehnt.